Online Buchen -  Zum besten Preis

Berchtesgadener Bauerntheater

Interessant und amüsant gestaltet sich ein Besuch im Berchtesgadener Bauerntheater.

Theater mit spielfreudigen Bauern als Hauptakteuren gab es schon im 17. Jahrhundert. Anfangs waren es wohl Wechselreden biblischer Personen, später dialogreichere Stücke mit bunter Szenerie und Ausstattung, in dessen religiöser Handlung sich immer mehr weltliche Szenen einflochten. Hoch in Kurs standen damals Hexen-, Räuber- und Ritterdramen. Erst der beginnende Fremdenverkehr um die Jahrhundertwende hat Lustspiel. Posse und Schwank in den Vordergrund gerückt.

So wurde das Berchtesgadener Bauerntheater in dieser Zeit gegründet, man spielte in Hotels und Gaststätten, und besitzt heute als einziges deutsches Bauerntheater, ein eigenes Haus. Film, Rundfunk und Fernsehen wurde auf das Berchtesgadener Bauerntheater aufmerksam und so flimmerten bereits zehn Aufführungen über die Bildschirme, und die zehnte war bestimmt nicht die Letzte.

Im Repertoire des Berchtesgadener Bauerntheater sind so bekannte Stücke wie "Opa macht Dummheiten", "Die drei Dorfheiligen", "Die hölzerne Jungfrau", "Heiratsfieber" und "Der Vatertag".

Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH